Autor: Frank Dewes

Immer gut und sicher versorgt: Der Notfallpass

Meist setzt ein Notfall unverhofft ein. Sind Sie und Ihre Angehörigen darauf gut vorbereitet? Oder gibt es hier noch Optimierungsbedarf? Damit Sie in unvorhersehbaren Situationen alle notwendigen Informationen beisammenhaben, kann es sinnvoll sein, einen Notfallpass bei sich zu tragen. Worum es sich hierbei handelt, erfahren Sie im heutigen Blogbeitrag. Ein Notfallpass beinhaltet neben medizinischen Daten und Gesundheitsdaten wie der Blutgruppe, vorhandenen chronischen Erkrankungen, der Einnahme wichtiger Medikamente und der Nennung von Allergien auch Informationen zu Ihren Wünschen bezüglich der ärztlichen Behandlung. Auf dem Notfallpass können Sie Ihren Vorsorgebevollmächtigten aufführen und wichtige Inhalte Ihrer Patientenverfügung herausstellen. Zudem haben Sie die...

Weiterlesen

Die Vorzüge von faltbaren Elektro-Rollstühlen

Ein elektronischer Rollstuhl kann das Leben älterer Menschen sowohl in der Wohnung wie auch draußen im Freien erleichtern und etwas bequemer machen. Elektro-Rollstühle ermöglichen es Menschen, ohne Kraftanstrengung mobil zu sein und einen abwechslungsreichen Alltag zu erleben. Die Fortbewegung erfolgt entweder per eigener Hand-Steuerung mit Hilfe eines Joysticks oder über einen Handschalter für Begleitpersonen, sollte die Betätigung aus gesundheitlichen oder motorischen Gründen eigenständig nicht mehr möglich sein. So lassen sich gemeinsame Ausflüge realisieren, selbst wenn einer der Beteiligten ohne Hilfsmittel nicht die Kraft oder die Möglichkeit hätte, auf größeren Strecken mobil zu sein. Einen besonderen Mehrwert liefern faltbare Elektro-Rollstühle....

Weiterlesen

Leben und Wohnen im Alter

Leben und Wohnen hat im Alter einen ganz besonderen Stellenwert. Viele Menschen möchten ihren Lebensabend in den eigenen vier Wänden verbringen. Das bekannte Umfeld ist mit Erinnerungen an vergangene Zeiten verbunden und auch die Lebensqualität und der Wohlfühlfaktor sind im eigenen Zuhause oft besonders hoch. Da das Alter häufig mit Krankheiten und anderen gesundheitlichen Einschränkungen einhergeht, kann es allerdings notwendig sein, eine Entscheidung für eine alternative Wohnform zu treffen. Im heutigen Blogbeitrag möchten wir Ihnen einige dieser Wohnformen im Überblick vorstellen: Betreutes Wohnen zu Hause: Bei diesem Modell können Sie weiterhin zu Hause wohnen bleiben, erhalten aber professionelle Betreuungsleistungen...

Weiterlesen

Tabuthema Inkontinenz

Viele ältere und pflegebedürftige Menschen leiden unter Inkontinenz. Ein sensibles Thema, wenn der Toilettengang nicht mehr steuerbar ist. In Deutschland sind mehr als 9 Millionen Menschen von Inkontinenz betroffen. Wer an Inkontinenz leidet, kann Harn und/oder Stuhl nicht mehr halten. Inkontinenz kann beispielsweise infolge von Krankheiten wie Alzheimer und Parkinson oder durch einen Schlaganfall ausgelöst werden. Aber auch Blasenentzündungen, Tumore oder ein schwacher Beckenboden können Inkontinenz verursachen. Viele von Inkontinenz betroffene Menschen ziehen sich sozial zurück und begeben sich in häusliche Isolation. Zu groß ist die Angst und die Scham vor peinlichen Momenten. Auch die Versorgung der Betroffenen mit...

Weiterlesen

Homecare, was ist das?

Nicht nur im Bereich der Pflege ist der Begriff „Homecare“ derzeit in aller Munde. Vor allem Patienten mit chronischen Erkrankungen benötigen häufig die Unterstützung von speziellen Dienstleistern, um ihren Alltag zu Hause meistern zu können. Was genau Homecare ist und was ist unter der Homecare-Tätigkeit zu verstehen ist, erfahren Sie im heutigen Blogbeitrag. Nehmen wir einmal an, Sie befinden sich im Krankenhaus und stehen kurz vor der Entlassung nach Hause. Sie sind pflegebedürftig, leiden an einer chronischen Erkrankung und benötigen in der Häuslichkeit die Versorgung mit medizinischen Hilfsmitteln. Nun kommen Homecare-Unternehmen ins Spiel. Homecare-Unternehmen unterstützen Patienten und ihre Angehörigen...

Weiterlesen

Newsletter

Folgen sie uns auf