Wann Zuschüsse für Pflegesessel möglich sind

Wann Zuschüsse für Pflegesessel möglich sind

Der aktuelle Gesundheitszustand eines pflegebedürftigen Angehörigen kann die Anschaffung eines Pflegesessels notwendig machen – eine oft recht große Investition. Der heutige Blogbeitrag befasst sich mit der Frage, ob und wann es möglich ist, seitens der Krankenkasse einen Zuschuss für den Kauf eines Pflegesessels zu erwirken.

Eine finanzielle Unterstützung seitens der Krankenkassen erfolgt grundsätzlich nicht, da Pflegesessel keine Pflegehilfsmittel im Sinne der gesetzlichen Krankenversicherung darstellen und daher nicht im Hilfsmittelverzeichnis aufgeführt sind. Eine Kostenübernahme erfolgt nur nach Einzelfallprüfung und sollte gut vorbereitet werden. Quelle:  https://www.pflegehilfe.org/pflegesessel

Es ist zunächst erforderlich, dass Ihnen der Arzt den Pflegesessel verschreibt ein ausführliches Attest ausstellt, in dem der therapeutische und medizinische Nutzen des Sessels für die pflegebedürftige Person nachgewiesen wird. Die Chancen stehen gut, wenn sich der Pflegebedürftige lange in einem Rollstuhl aufhalten muss, sein Gesundheitszustand beispielsweise in Folge eines Schlaganfalls ein längeres Sitzen in diesem aber nicht möglich ist und zudem eine hohe Wendigkeit aufgrund beengter Wohnverhältnisse erforderlich ist. Die Versorgung mit einem Pflegesessel muss in jedem Fall eine Erleichterung bei den pflegerischen Maßnahmen und die Entlastung und Unterstützung des Pflegebedürftigen mit sich bringen. Wenden Sie sich nun mit Ihren Dokumenten an die Krankenkasse, um den Antrag auf Kostenübernahme beziehungsweise Bezuschussung eines Pflegesessels zu stellen. Quellen: https://www.pflege-sessel.de/fordergelder-kostenubernahme/; https://nullbarriere.de/hilfsmittelversorgung.htm

Egal, wie die Krankenkasse entscheidet, die Pflegesessel von Devita sind immer die richtige Wahl. Unsere Modelle unterschiedlicher Preiskategorie erfüllen individuelle Ansprüche bestens. Bei Devita besteht jederzeit die Möglichkeit des Probesitzens und Sie können aus unterschiedlichen Materialien und Dekoren wählen, damit sich der Sessel optimal in Ihre Wohnung einfügt. Für diejenigen, für die der Neukauf eines Pflegesessels nicht möglich ist, besteht die Option, über uns einen gebrauchten Pflegesessel zu kaufen. Wenden Sie sich hierfür telefonisch an uns oder schreiben Sie uns über das Kontaktformular auf www.devita-online.de.

Fotonachweis: www.123rf.com / © Dejchagorn Chaimee

Teilen sie diesen Beitrag auf:

Über den Autor

Frank Dewes

Frank Dewes ist Geschäftsführer der Devita GmbH, dem Spezialist für hochwertige Pflege- und Seniorenmöbel mit Sitz im Saarland. Durch mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Schreinermeister und den regen Austausch mit Pflege- und Seniorenheimen erfüllen seine Devita Sessel sowohl die Bedarfsanforderungen pflegebedürftiger Menschen wie auch den Anspruch an ein optisch eindrucksvolles Design und einen hohen Komfort.

Newsletter

Folgen sie uns auf