Betreutes Wohnen: Eine beliebte Wohnform

Betreutes Wohnen: Eine beliebte Wohnform

Betreutes Wohnen schließt die Lücke zwischen ambulanter Hilfe und stationärer Pflege. Es kann im Alter ein guter Kompromiss sein, wenn Senioren zwar nicht mehr ganz auf sich allein gestellt zu Hause wohnen können, ein Umzug in ein Alters- oder Pflegeheim aber keine Option ist.

Unter betreutem Wohnen versteht man Wohnformen, in denen Menschen je nach Lebenssituation unterschiedliche Formen der Unterstützung finden. Betreutes Wohnen bedeutet, dass Senioren zwar in einer eigenen, auf die Bedürfnisse von älteren Menschen zugeschnittenen Wohnung leben, sie aber bei Bedarf zusätzliche Dienst- und Hilfeangebote wie Essen auf Rädern, ambulante Pflege oder auch Reinigungsdienstleistungen in Anspruch nehmen können. So können Senioren ihren Haushalt auch bei gesundheitlichen Einschränkungen weiterführen.

Betreutes Wohnen ist für die Menschen eine gute Alternative, die noch so gesund sind, um weitgehend selbstständig zu leben und nur geringfügige Unterstützung im Alltag benötigen. Betreute Wohnanlagen werden entweder privatwirtschaftlich oder auch von Wohlfahrtsverbänden geführt. Zu den Grundleistungen zählen die Nutzung von Gemeinschaftseinrichtungen, gemeinsame Aktivitäten, ein Hausnotruf und die Verfügbarkeit fester Ansprechpartner beispielsweise im Falle einer benötigten Betreuung.

Was passiert im Pflegefall?

Einige Einrichtungen des betreuten Wohnens sind an Einrichtungen der Altenpflege angeschlossen und stehen sogar auf dem Gelände von Alters- und Pflegeheimen. Dies hat den Vorteil, dass die Bewohner im Pflegefall direkt professionelle pflegerische Hilfe erhalten und ein Umzug in ein Altersheim entweder nicht notwendig wird oder schnell vollzogen werden kann.

Egal ob Senioren zu Hause wohnen bleiben, sich für betreutes Wohnen oder auch die Unterbringung in einem Altersheim entscheiden, den Alltag bequemer und komfortabler machen Pflege- und Aufstehsessel aus dem Hause Devita. Es handelt sich hierbei um speziell für die Bedürfnisse älterer Menschen konzipierte Sessel, die das Sitzen und längere Aufenthalte so angenehm wie möglich machen. Erfahren Sie mehr unter www.devita-online.de und lassen Sie sich von unserem Angebot hochwertiger Sitzmöbel begeistern.

Fotonachweis: www.unsplash.com / @ deborah cortelazzi

Teilen sie diesen Beitrag auf:

Über den Autor

Frank Dewes

Frank Dewes ist Geschäftsführer der Devita GmbH, dem Spezialist für hochwertige Pflege- und Seniorenmöbel mit Sitz im Saarland. Durch mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Schreinermeister und den regen Austausch mit Pflege- und Seniorenheimen erfüllen seine Devita Sessel sowohl die Bedarfsanforderungen pflegebedürftiger Menschen wie auch den Anspruch an ein optisch eindrucksvolles Design und einen hohen Komfort.